Online-Live-Degustation

Ich bin eine Testseite für die Online-Live-Degustation

Kategorien: Degustationen

Publiziert am: 25.01.2021

Sierra de Toloño
Sierra de Toloño

Bevor sich die junge Önologin Sandra Bravo Marin entschloss, in ihrer Heimat ihren eigenen Wein zu keltern, hat sie Erfahrungen rund um den Erdball gesammelt - unter anderem auch bei unserem Priorat-Produzenten Alfredo Arribas. Sandra suchte über längere Zeit gezielt kühle Lagen und fand auf 650 Metern über Meer eine der höchstgelegenen Parzellen im Rioja. Die Kühle und die Frische sind das grösste Geschenk, ist Sandra überzeugt. Die Trauben werden teilweise in Amphoren spontan vergoren und anschliessend - für Rioja unüblich - nur für sehr kurze Zeit im Holzfass gereift. Das Resultat lässt sich zeigen. Ihre Riojas sind frisch, fruchtig und strahlen eine grossartige Eleganz aus.

Zu den Weinen von Sandra Bravo Marin

Kategorien: Produzenten

Tags: Rioja, Sandra Bravo Marin, Spanien & Sierra de Toloño

Publiziert am: 17.01.2020

Top-Weissweine aus dem Friaul, Italien
Top-Weissweine aus dem Friaul, Italien

Bastianich, Cividale del Friuli

Als Joe und seine Mutter Lidia Bastianich - er ein erfolgreicher Restaurantbetreiber in New York, sie eine bekannte US-Fernsehköchin und Kochbuchautorin - 1997 in ihrer friulanischen Heimat die Azienda Agricola Bastianich gründeten, erfüllten sie sich ihren Lebenstraum. Von Anfang an war für die beiden klar, keine Kompromisse einzugehen und nur qualitativ hochstehende Weine herzustellen. Die Trauben werden von Hand gelesen, entstielt und schonend weiterverarbeitet. Heute gehört die Azienda zu den besten und begehrtesten Weinproduzenten des Friauls.

Zu den Weinen von Bastianich

Kategorien: Produzenten

Tags: Bastianich & Friuli

Publiziert am: 17.01.2020

Swiss Wein Tasting 2019
Swiss Wein Tasting 2019

Dieses Jahr findet der Schweizer Wein-Anlass erstmals im Dezember statt. 56 Mémoire-Winzer und ihre Freunde präsentieren an diesem Tag ihre neuen Weine und Jahrgänge. Zahlreiche Winzer aus unserem Sortiment werden ebenfalls vor Ort sein.
Datum: 2. Dezember 2019, von 11 bis 19:30 Uhr
Ort: Schiffbau, Schiffbauplatz, 8005 Zürich

Kategorien: Degustationen

Publiziert am: 15.01.2020

TRE 2016 ist da!
TRE 2016 ist da!

Der Weinjahrgang 2016 ist für die Toskana fantastisch und dies gilt auch für unseren Brancaia Tre 2016. Wine Spectator, The Wine Advocate und James Suckling sind sich in diesem Punkt ebenfalls einig. Wir sind natürlich gespannt, was Ihr Feedback sein wird!
Wine Spectator (Bruce Sanderson) bewertete online im Januar den Wein mit 91 Punkten (im März in der Printausgabe) mit dem folgenden Kommentar: “A dense matrix supports black cherry, iron, earth, tobacco and coffee flavors in this beefy red. Tips toward the tannins in the end, but stays in line. Drink now through 2028.”
Im vergangenen Oktober vergab The Wine Advocate (Monica Larner) 90/100 auf Robertparker.com und schrieb: “… a well-priced entry-level Tuscan red that would pair nicely with pasta or spicy sausage pizza. This is a soft and simple mid-weight wine with a bright bouquet that is colored with vibrant tones of dark fruit, spice and grilled herb. The quality of the fruit in this classic vintage is what pushes this value wine up to an exciting 90-point threshold…”
Bereits im letzten September macht James Suckling auf seiner Website folgenden Eintrag: “A juicy and fruity wine with blackberry and cherry character. Just a hint of smoked meat. Full-bodied, round and soft. Drink now.” Und bewertet den Wein ebenfalls mit 91 Punkten.

Kategorien: Weinwissen & Produzenten

Publiziert am: 03.09.2019

Weingut Brancaia
Weingut Brancaia

Im Zentrum unseres Denkens und Handelns stehen kompromisslose Qualität und maximaler Trinkgenuss für den Weinliebhaber.

Alle unsere Weine müssen höchsten Qualitätsansprüchen genügen – dafür engagiert sich das BRANCAIA Team jeden Tag von Neuem und sucht dabei stetig nach Verbesserungsmöglichkeiten im Rebberg und im Keller. Ein Grundsatz, der uns jeden Tag vorantreibt: Nur mit erstklassigem Traubengut kann man ein Spitzenprodukt erzeugen.

Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es grossen Respekt gegenüber der Natur. Wir verstehen auf BRANCAIA die Arbeiten im Rebberg als Energiefluss, der im höchsten Masse respektiert werden muss. Um dies in jedem Jahr bestmöglich umzusetzen, investieren wir rund 450 Arbeitsstunden pro Hektar mit einem durchschnittlichen Ertrag von 5500 kg pro Hektare: Qualität geht vor Quantität.

Wir arbeiten nach den Richtlinien der Integrierten Produktion (IP), was eine nachhaltige Schonung der Rebberge erlaubt und auch den CO2-Ausstoss durch Fahrzeuge auf ein Minimum reduziert.

Ein BRANCAIA Wein ist ein Naturprodukt erster Güte. Für dessen Verpackung verwenden wir nur erstklassiges Material, um eine optimale Lagerung bis zum Trinkgenuss garantieren zu können. Dabei versuchen wir auch hier, ein sinnvolles Gleichgewicht zu finden und verzichten zum Beispiel ganz bewusst auf „schwere“ Flaschen, um auf den Transportwegen die CO2-Belastung zu minimieren.

Kategorien: Produzenten

Tags: test & tag

Publiziert am: 03.09.2019